Visit Blog
Explore Tumblr blogs with no restrictions, modern design and the best experience.
Fun Fact
There's almost an equal split between the sexes on Tumblr - 51% male, 49% female.
#Worte
princeadesblog · 11 hours ago
Text
Du warst die traurigste und schönste Art und Weise, in der das Leben mir gezeigt hat, dass man nicht alles haben kann.
6 notes · View notes
worte-mitohne-sinn · 12 hours ago
Text
Stein für Stein
setze ich mein Leben zusammen
lösche die züngelnden Flammen
baue für meine Seele ein Heim.
Doch ich hatte schon immer einen gewissen Sinn
für verdrehte Poesie
sodass für mich ein Stein
nie was festes
oder stabiles blieb.
1 note · View note
timohernandez · 13 hours ago
Text
Du bist eine starke Frau! Ob lachend, weinend, kämpfend, schlafend, arbeitend oder einfach nur da .. DU bist großartig - vergiss das NIE!.
1 note · View note
Text
Manchmal braucht es nicht viele Worte, sondern einfach nur den richtigen Menschen.
- @pizzaeinstueckvomhimmel
0 notes
sariechenx3 · 2 days ago
Text
Es ist nicht so, dass es die Liebe ist, vor der du Angst hast. Es ist die Angst, dass alle anderen wie die letzte Person sind, die dich zerstört hat.
15 notes · View notes
glasscherben-gedanken · 2 days ago
Text
Ich kann nicht fremd mit dir sein. ich liebe dich ok? Ich habe dich geliebt seit dem Tag, an dem ich dich getroffen habe. Warum kannst du mich nicht lieben? Warum kannst du nicht hier sein? Warum bin ich nicht genug für dich?
4 notes · View notes
glasscherben-gedanken · 3 days ago
Text
Ich bin nicht sauer, weil du mich nicht willst. Ich bin sauer auf dich, weil du an einem Tag so tust als wäre ich alles für dich und am nächsten Tag tust du so, als wäre ich nichts..
6 notes · View notes
geschichtenimperium · 3 days ago
Text
Halte ich beim #CampNaNoWriMo durch?
Halte ich beim #CampNaNoWriMo durch?
So viel, wie ich aktuell täglich schreibe, habe ich schon seit Anfang Dezember nicht mehr geschrieben. Mindestens 2k habe ich mir für den CampNaNoWriMo vorgenommen. Die Zahl 50.000 ist natürlich wieder obligatorisch. Ich freue mich über jedes Wort, dass ich mehr schreibe. Früher waren das mal fast 80k gewesen. Lange ist es her.Ich zwinge mich in die Tasten zu hauen, wenn ich die Zeit finde. Ich…
View On WordPress
0 notes
alexanderpoetry · 4 days ago
Video
@alexanderpoetryworld ♥️ Ich bin ein #poet für meine #gedanken . Die #poesie mich weckt und ich alle #worte in #gedichte (#poetry ) #zitate und #sprüche versteck. Wenn du mich unterstützen möchtest, höre gerne mal in mein erstes Album #ichbindieliebe rein. #gedichte kann man nicht nur #lesen sondern auch hören 🎧 #cocochanel (hier: Zürich, Switzerland) https://www.instagram.com/p/CNfgSVbBJBM/?igshid=4u8s52h82oxw
0 notes
helendalibor · 4 days ago
Text
Halte ich beim #CampNaNoWriMo durch?
Halte ich beim #CampNaNoWriMo durch?
So viel, wie ich aktuell täglich schreibe, habe ich schon seit Anfang Dezember nicht mehr geschrieben. Mindestens 2k habe ich mir für den CampNaNoWriMo vorgenommen. Die Zahl 50.000 ist natürlich wieder obligatorisch. Ich freue mich über jedes Wort, dass ich mehr schreibe. Früher waren das mal fast 80k gewesen. Lange ist es her.Ich zwinge mich in die Tasten zu hauen, wenn ich die Zeit finde. Ich…
View On WordPress
0 notes
alexanderpoetry · 4 days ago
Video
Hallo. Neue Poesie. Im schillerndsten Licht - finden wir an so manchen Tagen keine Antworten. Die Motten kreisen und verbergen alles was die Welt sonst so bewegt. Menschen verstecken sich, haben keine Gedanken für uns übrig. Sie sind wankelmütig. Wir nehmen es ihnen nicht übel - sie meinen es nicht so - nicht? Die dunkle Stille ist die Wahrhaftigkeit genau in diesem Moment. Dieser Moment besiegt dich aber nicht, denn du verschaffst dir dein eigenes Licht. Du bist der Funke und zündest die Helligkeit - Für ein bisschen Klarheit in dieser Welt. Es lodert in dir und fängt an zu brennen. Da leuchtest du schon von der Ferne - wie eine Fackel im Wind. So stark und kräftig aus einem Stück trockenem Holz mit viel Sauerstoff gebunden. Aus deinen Gedanken entspringt die Wirklichkeit. Wie alles sein kann. Durch den Funken in dir selbst. Denn wenn alles schwindet, wirst du zum Leuchtfeuer. @alexanderpoetryworld ♥️ Ich bin ein #poet für meine #gedanken . Die #poesie mich weckt und ich alle #worte in #gedichte (#poetry ) #zitate und #sprüche versteck. Wenn du mich unterstützen möchtest, höre gerne mal in mein erstes Album #ichbindieliebe rein. #gedichte kann man nicht nur #lesen sondern auch hören 🎧 #www.Alexander-poetry.com #achtsamkeit #loslassen #weisheit #weiheitdestages #lebensweisheiten #nachdenken #gelassenheit (hier: Zürich, Switzerland) https://www.instagram.com/p/CNemMscBrlj/?igshid=b8knxur4f8rf
2 notes · View notes
keinjournalist · 4 days ago
Photo
Tumblr media
Wenn die Nyx lügt
 Kein Mensch hilft, eher beschauen sie mit ihren Weisheiten. Die Sonne geht unter und nur der Wille für sich, dem Spektakel abzusagen, ein undankbares Unglück zu sein, erwacht mit der Morgendämmerung als eine wahrhafte Stille. Wie das Feuer  täuschen die Siege, Momente unter dem Sternenhimmel zu erleben. Große Herausforderungen bietet der Tag. Dagegen verleugnet die Nacht die Existenz jener Stille, wovon kein Unmut zu hören ist. Von den Aufgaben mit Ausmaß an Aufopferung spricht der Leidende, als wären sie unmachbar. Gesunde machen ein Witz darüber. Schwäche von hellen Nächten und Beschäftigung im nächtlichen Mondschein belacht der gesellige Mitmensch. Selbst kann darüber nicht gelacht werden, jeder Pflicht oder Möglichkeit zuerst ein Schlaf, dann eine Stille und zuletzt eine Tapferkeit bieten zu müssen. Mitmenschen stellen sich in den Weg. Auf einmal ergibt die Bewertung ihrer Menschlichkeit keinen Sinn. Alle möglichen Übel, ja das Böse selbst, warten bereits auf einen, jedem Aufstehen ein Niederprügeln zu entgegnen. Und sollte die Nähe zur Gewohnheit angesteuert werden, wird kein Mittel zu grausam sein, den Kurs auf den Anfang zu unterbinden. Alleine zieht der Schlussstrich über diese Ängste und der Einsatz in eine vereinfachende Helligkeit festigt die Stille. Standhaft brennen die Glieder, dauert der Tag noch so lang. Feinde des Vorhabens meinen einen lebensmüden Selbstmörder zu sehen, fortlaufend wurde Verdauung relevant und zweckmäßige Linderung mit Mitteln wechselte aus einer schamhaften Sorgfältigkeit in ein rechtzeitiges Chaos. Kehrt der Mensch zurück, wendet er aus seinem griffbereiten Vermögen Gegensätze an. Erschöpfung hat seinen Platz, alles in allem sagt Rückschritt und Todesangst nichts anderes als Reizbarkeit aus. Ja, es ist eine Illusion, temporär und relativ ist das Leid in ein Vorwärts. Glück bezahlt diesen Preis überwiegender Beschäftigung. Maßlos erschöpft viel eher, sich die meiste Zeit mit Versagen auseinanderzusetzen, ohne zu einem Ergebnis zu kommen, getreu seinen gelogenen Urteilen. Rückwärts hat es keinerlei Wahrheit und statt stillem Gedankengang lärmt es allerlei Vorstellungen, Vorhaben, Ansprüche, Regeln. Sprachlich neigt der Mensch ein mörderisches Monster zu werden, bestenfalls erkennt er seine Tragödie einer applaudierenden Manifestation tyrannischer Ausreden, Stille sei verwerflich und alles andere als die Wahrheit, zufrieden sein zu können, muss eine Lüge sein. Naive Müdigkeit ruft: Strafe für das faule Schlussfolgern, rechtzeitig schlafen könnte fleißig sein!
- keinjournalist 10.04.2021
Bild: Rottmann, Ägina, 1841
0 notes
maskenparade · 5 days ago
Text
Ich weiß, dass ich aufgrund der Hormone, die gerade auf mich einprasseln sehr sensibel bin, sehr verletzlich. Und in diesen Momenten tut es so weh in meinem Herzen, tut die Tatsache, dass ich einem Menschen so egal bin (was so rübergebracht wird) schmerzlich weh. Ich möchte diesen Menschen nur noch vergessen, möchte alle Momente aus meinem Gedächtnis entfernen, radikal löschen. Ich will sie nicht mehr lieb habe, nicht mehr an unser Lachen denken, an unsere Tränen. Möchte mich nicht mehr so schuldig fühlen, nicht mehr so wie in die Ecke geworfen. Ja, ich denke ich bin mittlerweile einige Schritte weiter gekommen, diesen Abschnitt abzuschließen, jedoch kommen immer wieder diese Wunden zum Vorschein, sie schmerzen, manchmal da bluten sie sogar wieder. Ich wünschte ich würde mehr geografischen Abstand haben, jedoch kann ich ihre Wohnung sogar von meinem eigenen Fenster aus sehen. Es trennen uns zwar viele Straßen, aber der Gedanke im gleichen Ort zu leben, Gefahr zu laufen sich über den Weg zu kreuzen schmerzt. Zu wissen wie oft ich diese Wege zu ihr oder mit ihr gelaufen bin, die Geschichten, die wir in diesen Ort geschrieben haben, die Plätze die mal unsere waren und wenn ich an ihnen vorbeigehe, immer wieder dieses Stechen spüre. Und ich weiß, dass sie mir nicht guttut, dass ihre Art nicht mit meiner funktioniert. Ich habe mehr gelernt wie viel ich selbst wert bin, mich versuchen muss nicht für allen und jeden aufzuopfern. Ich bleibe auf der Strecke. Ich blieb bei unserer Freundschaft auf der Strecke und habe meine persönliche Notbremse gezogen, ich konnte nicht mehr atmen. Was uns zusammenbracht, hat uns zerrissen. Ich bin es mittlerweile einfach leid immer wieder zu kämpfen, für etwas was sich nicht mehr lohnt. Und ich hoffe einfach ich bekomme endlich diesen letzten entscheidenden Absprung. Ich will einfach, dass der Schmerz weggeht.
1 note · View note
wortabdruecke · 6 days ago
Text
Meine Worte starben gestern
an deiner Gleichgültigkeit,
nachdem sie sich an ihren Kanten
schwer verletzt hatten;
hast du sie nicht
weinen gehört?
M.B., wortabdruecke
10 notes · View notes
seifenblasentraeume · 6 days ago
Text
Worte
Heute ist wieder einer der Tage an denen ich mich in Worte verliebt habe.
Worte. Leise, laute, Stille, geflüsterte geschrieben und geschriene Worte.
Worte die gesagt werden, an mir vorbei schweben, wie ein warmer Sommer Wind. Worte die zielsicher in mein Herz treffen. Melodische Worte die mich in eine andere Welt tragen.
Worte können so viel. Unterhalten, aufmuntern, nachdenklich machen, helfen und manchmal sind sie einfach nur schön!
4 notes · View notes
timohernandez · 7 days ago
Text
Ficken können sie alle. Aber für echte Liebe fehlt den meisten der Mut.
116 notes · View notes
glasscherben-gedanken · 8 days ago
Text
Hast du schonmal jemanden kennengelernt, den du so toll fandest dass du dir direkt gedacht hast: "Es wird so weh tun wenn er geht."
114 notes · View notes
timohernandez · 9 days ago
Text
Männer die einer Frau immer noch die Türen aufhalten, Blumen mitbringen und ihr einen kuss auf die Stirn geben, sind wahre Helden.
28 notes · View notes