Visit Blog
Explore Tumblr blogs with no restrictions, modern design and the best experience.
Fun Fact
The majority of Tumblr users, 36%, are aged 18-34, a coveted market for most companies.
#nachdenklich
broken-k-imexil · a day ago
Text
Es gibt einen Spruch der sagt:
,, Du willst sterben? Dann spring in das Meer und schau wie du um dein Leben kämpfst. Du willst dich nicht selber töten. Du willst nur jemanden in dir töten. "
0 notes
Text
Es tut mir leid, das ich so ein verdammt schwieriger Mensch bin der über alles immer zu viel nachdenkt und in der einen Moment glücklich ist und dann traurig
0 notes
00rose-vom-rein00 · 3 days ago
Text
„Du sagst ich bin nett und zuvorkommend? Vergiss nicht, der Teufel war auch mal ein Engel. Ich bin nicht so wie du denkst, ich bin kein Engel. Ich werde dich irgendwann verletzen, ich werde dich oft an deine Grenzen bringen, Kannst du das ertragen? Kannst du die Person ertragen, die ich oftmals selbst nicht ertragen kann? Glaube mir, ich werde den Aufwand nicht wert sein. Ich werde dir kein Vorteil bringen. Ist es das wert? "
20 notes · View notes
schattenmeinerselbst · 3 days ago
Text
Ich frage mich ständig mit wem du wohl schreibst sobald du Online bist, wer plötzlich deine Interesse geweckt hat weswegen diese Aufmerksamkeit mir gegenüber verschwand.
7 notes · View notes
getblessedordietryin · 3 days ago
Text
Die Zeit heilt alle wunden, aber die Narben nicht..
24 notes · View notes
lavarot · 3 days ago
Text
Werd ich denn jemals diesen einen menschen finden der bleibt?
16 notes · View notes
gefallenderurrengel · 4 days ago
Text
Es ist Kalt! Kalt und dunkel! Und still! Wieder liege ich hier alleine nur ich mit mir selber. Die Kälte stört mich nicht Gefühle sind Taub. Dunkelheit stört mich nicht solange es nichts gibt das es sich zum angucken lohnt. Stille. Stille macht mich verrückt! Ich würde doch gerade nur deinen ruhigen Herzschlag hören wollen und deine Flache und behutsame Atmung lauschen. Dein Geruch in der Nase haben und vorallem einfach wissen das da jemand ist vor dem man sein kann wie man ist. Vielleicht gibt es dich vielleicht finde ich dich! Irgendwann....
1 note · View note
royalvanquishers · 4 days ago
Text
Gedankenkreisen
Ich mache mir Gedanken. Immer wenn jemand aus meinem Leben scheidet bin ich am grübeln. Mein Kopf scheint schier zu platzen. Ich weiß oft nicht wohin mit meiner Trauer und meiner Wut. Ich habe ein großes Unverständnis auf die Menschheit und das Leben. Ich vergleiche die Menschenleben mit meinem und stelle viele Unterschiede fest. Ich bin oft traurig, weil meines nicht so ist, wie ich es mir erträumt habe. Der Verlust von Menschen, die mir wichtig sind, zeigt mir immer wieder wie vergänglich das Leben ist und dass man eigentlich zufrieden sein sollte. Ich schaffe es kaum mir das zu erhalten, ehe ich in das nächste Tief stürze. Meine aktuelle Trauer und die Tatsache dass diese Corona Pandemie schier kein Ende nehmen ... lassen mich nachdenken und mich in meinem Gefühlstal versauern.
Möchte doch nur in ein normales glückliches Leben entfliehen.
0 notes
hopelessandhope · 5 days ago
Text
Den Kopf "Frei" machen um zu schlafen, ist eines der schwersten Dinge die es gibt....
2 notes · View notes
hopelessandhope · 5 days ago
Text
An der Kreuzung
Jetzt stehe ich hier, an der Kreuzung... es gibt 3 Wege... eigentlich genug... aber was passiert, wenn keiner diese Wege eine Option darstellt ? Oder wenn alle 3 ihren Reiz haben aber ich mich Letzten Endes für einen entscheiden muss? Ein zurück gibt es nicht.
Der erste Weg sieht vertraut und bekannt aus aber irgendwann komme ich an einen Fluss, ist es die Zeit, den Aufwand und die Energie wert eine Brücke zu bauen? Ich würde das Vertraute , bekannte behalten und der Weg würde weiter gehen, vielleicht kommt irgendwann wieder ein großer Fluss der eine Brücke benötigt , vielleicht bedarf es aber auch nur diese eine Brücke. .die Sicht ist nicht klar und deutlich..
Der zweite Weg ist mir ähnlich bekannt, ich habe Ihn schon oft gesehen, mich hinein getastet und ihn für "freundlich und wohlwollend" befunden. Der Weg.. sieht gut aus, bietet eine Perspektive. Es gibt nur eine Sache die mir fehlt, das Vertraute.. das habe ich nur beim ersten. Kann ich ihm Vertrauen.. oder .. wird er irgendwann so Vertraut wie der erste sein? Oder gibt es diese Art des Vertrautem nur beim ersten?
Der dritte Weg ist vielleicht der einfachste von allen... aber ist er auch der bessere? Ich kann gut sehen was auf mich zukommt, habe ein klares Ziel vor Augen und eine klare Sicht. Dennoch spüre ich nur ein Stück des Vertrauten...würde mir das irgendwann fehlen?
0 notes
hopelessandhope · 5 days ago
Text
Der Erste
So, da ist er.. der erste Blog. Ich weis nicht mal ob ich das Zeug dazu habe sowas zu Schreiben. Es ist so, ich möchte über mein Leben Bloggen, Wahre Geschichten, Gefühle, Krisen, Zweifel, Up and Downs, Glücksmomente und die Frage-- Warum kann ich auf die Frage, ob es mir gut geht, immer nur mit “Ja” antworten? 
1 note · View note
blessedbrandon · 7 days ago
Text
Manchmal reichen schon Kleinigkeiten um zu merken wie sehr man sich in einer Person täuschen kann.
6 notes · View notes
broken-k-imexil · 8 days ago
Text
Nicht der Apfel hat Schneewittchen vergiftet, sondern ihr blindes Vertrauen in Menschen...
0 notes
Wie knüpft man an an ein früheres Leben? Wie macht man weiter, wenn man tief im Herzen zu verstehen beginnt, dass man nicht mehr zurück kann? Manche Dinge kann auch die Zeit nicht heilen, manchen Schmerz, der zu tief sitzt und einen fest umklammert. Ich bin Ohnmächtig gegen meine Gegner und das Loslassen, es fällt mir so schwer. Ich glaube dass das, das Ding sein wird was ich niemals lern werde. Ich Verzeihe mir niemals diesen Einen Tag, dieses Leben wird das leben sein in dem Leide, immer wieder und sollte ich je eine Frau finden, so vermag ich nicht so recht zu sagen ob sie für so viel liebe gemacht ist wie ich ihr geben werde. Ich würde ihr alles geben alles was ich habe. Bis zum letzten Atemzug.
Me
3 notes · View notes
gefallenderurrengel · 9 days ago
Text
Wieder einmal erlegt mich die Stille. Die Stille meines Offenen seins. Ich fühl mich nackt und erschlagen so hingebungslos hoffnungslos und doch voller Glauben und Hoffnung. Kann das wirklich alles sein. Ist der einzige Sinn des Lebens Leben? Wenn das so ist was ist ein Leben überhaupt. Wie soll man wissen ob mann ein gutes Leben hat. Muss man idealen hinterher eifern oder der Gesellschaft mit Moral und Werten hingebungsvoll bis aufopferungsvoll erlegen sein. Heute frage ich mich habe ich ein Gutes Leben? Bin ich überhaupt Glücklich und wenn warum bin ich Traurig, Menschen gehen lassen zu haben obwohl sie mich Glücklich machten. Ist es Purer Egoismus Traurig zu sein wieso denken wir nicht an die schönen Zeiten und laben uns an den Glücklichen Gefühlen. Statt dessen sind wir verdammt in der Gesellschaft und Ihrem Druck ständig vorbehalten zu bekommen was alles nicht gut bei uns läuft aus Ihrer Sicht. ,,Leben", und zu der Erkenntnis komme ich ist das was uns aus macht! Jeden einzelnen, seine individuellen Gedanken, Gefühle sein Handeln und sein Tun. Heute stelle ich fest das ich Traurig bin und das mehr als glücklich. Traurig wegen der Gesellschaft Traurig wegen ihrer Werte und Traurig weil Menschen oft nicht Menschlich sind.
11 notes · View notes