Visit Blog
Explore Tumblr blogs with no restrictions, modern design and the best experience.
Fun Fact
Furby, that creepy 1990's doll, has a tumblr page.
#hoffnungslos
thirteenthdiaryofme · 11 hours ago
Text
Und plötzlich ist da jemand.
Jemand, der so ist wie du.
Jemand der die gleichen Ansichten hat wie du. Jemand der das gleiche Hobby hat wie du.
Jemand der auf genau das Wert legt, worauf du Wert legst.
Jemand der dich nie nervt (nur wenn er abweisend ist).
Jemand der dir nah kommen kann und bei dem es nie zu nah ist.
Jemand der in deinen Augen perfekt scheint. Jemand der einfach perfekt für dich ist.
Jemand der genau das hat was alle anderen nicht hatten.
Jemand der alles an sich hat was du immer wolltest.
Jemand der das ist, was du immer gesucht hast.
Jemand mit dem du Spaß haben kannst aber auch über ernste Sachen reden kannst.
Jemand neben dem Schweigen nicht unangenehm wird.
Jemand der dir zeigt wie toll Liebe sein kann. Wie toll das Leben sein kann.
Jemand der dir zeigt wie glücklich man leben kann.
Jemand der dir zeigt was Liebe bedeutet und was Leben ist.
3 notes · View notes
thirteenthdiaryofme · a day ago
Text
Ich suche Dich. Ich vermisse Dich. Denke immer an Dich. Warum an Dich? Denkst Du auch so oft an mich? Wahrscheinlich hast du mich schon längst vergessen. Lebst glücklich. Mit deiner Familie. Warst der Einzige, der mich nicht alleine fühlen lies. Der mir so nah war und doch so weit weg. Du bist wie ausgelöscht. Habe nichts mehr von dir. Alles weg. Als wärst du nie da gewesen. Als gäbe es dich nicht. Als gabs dich nicht. Ich suche Dich. Ich vermisse Dich!
0 notes
seelenspliitter · 2 days ago
Text
Ein halbes Jahr ist vergangen. Ein halbes Jahr, welches ich ohne dich verbracht habe. Tage und Wochen voller unbeantworteter Fragen, Schmerz, Sehnsucht und vielleicht sogar ein wenig Hoffnung. Ja, manchmal habe ich wirklich gehofft, dass unsere Wege sich vielleicht doch nochmal kreuzen. Doch all die Geduld in meinem Herzen, hat mir nichts gebracht. Ich habe mich immer so sehr bemüht, trotz allem was geschehen war, stets das gute in dir zu sehen. Aber umso mehr die Zeit vergeht, desto weniger bleiben mir die schönen Erinnerungen mit dir erhalten. Sie verblassen, lösen sich auf, werden ganz leise. Ich sehe plötzlich all das schlechte, was du in mir zum Vorschein gebracht hast. Ich habe so oft gelitten wegen dir, so viele Schmerzen ertragen, so viele Tränen vergossen, sämtliche Freunde verloren und neue Narben dazu gewonnen. Doch das schlimmste und schmerzhafteste; ich habe mich verloren. Also verzeih mir wenn ich zu kraftlos bin, die schönen Erinnerungen mit dir weiterhin festzuhalten. Verzeih mir, wenn ich deine Stimme vergesse die mir einst so vertraut war. Verzeih mir, wenn ich die Farbe deiner Augen vergesse, die mir einst so viel Wärme schenkten. Verzeih mein Herz, wenn es dich endlich aufgibt, so wie du mich aufgegeben hast. Mein Herz ist müde von all den Enttäuschungen, falschen Hoffnungen und bittersüßen Lügen und ich bin es auch - also lass uns in Frieden, damit wir endlich heilen können.
- seelenspliitter
28 notes · View notes
worte-mitohne-sinn · 3 days ago
Text
ich hungerte bis mein Körper starb
und weinte bis meine Seele folgte.
und nun, so tot wie ich bin,
wie soll ich da noch leben?
22 notes · View notes
thirteenthdiaryofme · 3 days ago
Text
Es frisst sie von innen auf.
Niemand sieht es.
Niemand merkt es.
Niemand will es merken.
Alle sehen nur ihr Lächeln.
Alle hören nur ihr Lachen.
Alle glauben sie ist glücklich.
Sie ist nicht glücklich.
Eines Tages wird sie wieder hier stehen.
Dann wird sie springen.
Im Regen. Sie mag den Regen.
Im Regen sieht man ihre Tränen nicht
3 notes · View notes
thirteenthdiaryofme · 4 days ago
Text
Und immer wenn du denkst, du hast es endlich geschafft. Du hast es hinter dir, es geht bergauf, überollt es dich wie ein Stein und du fällst immer tiefer. In dieses dunkle, schwarze Loch.
3 notes · View notes
worte-mitohne-sinn · 4 days ago
Text
Für einen Moment denke ich
alles sei gut
und würde schon irgendwie werden.
Wie naiv ich doch bin
immer noch zu hoffen.
Ich weiß doch schon längst
dass Momente vergehen
3 notes · View notes
einsamertyp · 5 days ago
Text
Selbstwert sinkt!
Aber die Wut steigt!
16 notes · View notes
firefightergirl · 5 days ago
Text
Wieder ist es Nacht und ich liege wach. Selbst zum Schlafen fehlt mir schon die Kraft.
76 notes · View notes
worte-mitohne-sinn · 5 days ago
Text
Es gibt so viele Plätze auf der Welt und dennoch weiß ich nicht, wohin mit mir.
7 notes · View notes
rest-in-shit · 6 days ago
Text
Vielleicht wird zwischen uns immer etwas sein, aber nie etwas sein.
3 notes · View notes
worte-mitohne-sinn · 6 days ago
Text
wir bauen Mauern um unsere Herzen; ohne daran zu denken, einen Hammer mitzunehmen
8 notes · View notes
wortedergefuehle · 6 days ago
Text
Ich dachte, dass du derjenige bist der meine Wunden heilt aber stattdessen hast du nicht nur alle Wunden aufgerissen sondern auch noch so viele Narben hinterlassen
60 notes · View notes
Text
Meine Gedanken ...
Ich weiß nicht ob es überhaupt jemanden interessiert aber ich muss es mir von den Seele reden. Ich bin 26 Jahre alt und vor kurzem verlassen worden. Ich bin schon so oft von den Männern verlassen worden, dass ich nicht mehr weiß wie oft. Ich bin irgendwie total depressiv und finde keine Motivation mehr weiter zu leben. Ich sehe einfach keine Zukunftsperspektive mehr. Ich träume von einer funktionieren Partnerschaft, Kindern und Hausbau. Ich möchte gerne zufrieden und glücklich sein, doch ich weiß kaum wie es geht. Alle Menschen in meinem Umfeld sind glücklich. Glücklich verheiratet, glücklich schwanger, glücklich im Urlaub, sogar glücklich in Coronazeiten und das ist nun glaube niemand auf der Welt. Ich sitze oft alleine in meiner Wohnung und fange einfach an bitterlich zu weinen, weil ich keinen Ausweg aus meiner Situation sehe. Alle meine Freunde sagen: "Jetzt höre endlich auf dem hinterher zu trauern." oder "Jetzt lass doch gut sein" oder "Ach das wird schon wieder werden". Ich werde immer wütend wenn ich das höre. Klar das ist auch so einfach alles zu vergessen. Die die das sagen sind entweder ihr ganzen Leben lang schon alleine oder leben seit ihrem 13 Lebensjahr mit einem Mann zusammen, den sie geheiratet haben und von dem sie jetzt auch noch ein Kind bekommen.
Ich habe viele schlechte Träume und komme kaum von den Gedanken an meinen Ex los ... aber ich habe das Gefühl, dass ich es niemandem mehr sagen kann, wie schlecht ich mich eigentlich fühle.
Viele haben mir immer gesagt, dass das KARMA alles regelt. Aber davon sehe ich nichts. Alle die mich damals ausgenutzt haben und dann ihre eigentlichen Freundinnen geheiratet haben, sind jetzt alle Familienväter. Haben Häuser gekauft und Rosenbüsche gepflanzt. Und ich? Ich saß immer daheim mit einem gebrochenem Herzen.
Klar! Viele würden jetzt sagen, es gibt immer noch die, denen es auch schlechter geht. Aber ganz ehrlich? Ich glaube schlimmer geht nimmer. Ich fühle mich selbst einfach am Ende.
Was soll ich bloß tun? Wie finde ich Hilfe und wie finde ich meine Lebensfreude bloß wieder?
- Gedanken.
2 notes · View notes
firefightergirl · 7 days ago
Text
Keiner versteht unsere Liebe zur Klinge.
64 notes · View notes